Ein Rückblick auf die Aktivitäten der FOAs zu Alans 70 Geburtstag. Was war alles passiert?

Gut einen Monat ist das mittlerweile her. Ich selber war von der Resonanz überrascht. So viele haben sehr persönliche Gedanken, Erinnerungen und Einblicke mit uns allen geteilt. Es ist gut zu lesen, inwieweit Alan für viele von uns immer noch wichtig ist.

Hier ein Überblick über die Aktivitäten.


Reinhard:
Also, die Idee fanden wir ja alle gut, aber der Kölner Stadtanzeiger offenbar nicht… jedenfalls hat der noch nicht mal „Dankeschön“ gesagt geschweige denn einen Hinweis veröffentlicht…

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Unsere guten Wünsche in Form eines Booklets, das ich ausgedruckt und gebunden habe mit dem Titelblatt: „Für Alan – 70 Jahre sind für eine Legende kein Alter“ sind punktgenau „angekommen“… .d.h. der Eingang ist exakt am 10.06. bestätigt worden… Die Unterschrift kann ich indes nicht genau entziffern (es könnte, ja es könnte „Alan“ sein, aber sicher bin ich mir nicht… Oder es war vielleicht seine Lebensgefährtin, auf jeden Fall eine autorisierte Person… …denn immerhin hat der Postbote die Zustellung bestätigt…

.. Ich habe von einem Journalisten, der A gut kennt, gehört, daß dieser sich ohnehin seit geraumer Zeit in London aufhält und wegen Corona-Bestimmungen Probleme mit der Ein- und wieder Ausreise (Quarantäne) hat… Leider kann ich im Moment nicht mehr sagen… Aber seid gewiss: Sobald ich etwas höre, gebe ich Euch unmittelbar Bescheid…


Helmut:
Das Echo auf die Aufforderung, Alan Bangs zu seinem 70. Geburstag online Erinnerungen und Glückwünsche an ihn und seine Musiksendungen zu übermitteln, wurde von mehr als 30 Personen aus dem FOA-Umfeld aufgegriffen, wobei ein sehr breites Spektrum von Eindrücken zustande gekommen ist, das bis zu seinen ersten Sendungen Mitte der 70er Jahre zurückreicht.

Für die Übermittlung dieser Beiträge hat sich Alan in einer Mail herzlich bedankt.

Das Echo in den Medien, die teilweise auch angeschrieben wurden, war dagegen praktisch gleich Null, den beiden verlinkten Artikel bzw. Erwähnungen sind nur durch direkte Kontakte zustande gekommen.


Alan:
Hallo (…), danke, dass du bereits soviel für mich gemacht hast! Ich weiß dein Engagement zu schätzen!
(…) Liebe Grüsse aus den kalten, verregneten London Alan


Thomas Kraft schreibt ein Buch über DJs und Radiomenschen. Darin wird es auch ein Kapitel über Alan geben, mit dem er ein langes Interview geführt hat. Es soll Anfang 2022 erscheinen.

Tags:
Kategorie:

Alan Bangs Sendungen gesucht!

In den letzten Jahrzehnten haben die FriendsOfAlan kurz FOA vieles von Alan zusammengetragen, digitalisiert und Archiviert. Man möchte meinen, dass mittlerweile alle Sendungen von Alan Bangs verfügbar sind. Aber leider ist das nicht so.

Vieles gibt es noch zu finden oder muss noch entdeckt werden. So ist die allererste Nightflight Sendung noch nicht gefunden. Viele andere fehlen noch immer. Reinhard macht sich die Arbeit und listet immer wieder fehlende Sendungen auf. Diese Fehllisten machen wir jetzt öffentlich. Also schaut mal nach, was Ihr noch an Sendungen von Alan habt, oder vielleicht findet Ihr sie in Kartons mit Kassetten auf den Dachboden? Wo auch immer. Die Hoffnung stirbt zuletzt, oder?

Nightflight BFBS 1976
Nightflight BFBS 1976
« von 8 »

Tags:

Hallo FOA, Wir haben von Frank T. 23, zumeist vollständige, Mitschnitte der Sendung „BFBS-Nightflight“ aus dem Zeitraum 1975 bis 1976 bekommen.

Die Mitschnitte sind (mutmaßlich) mit einem 1/4-Spur Tonbandgerät in Mono (BFBS strahlte zu dieser Zeit seine Sendungen „nur“ in Mono aus) entstanden. Die (bislang) 2 Tonbänder wurden in einem professionellen Studio digitalisiert und auf Audio-CDs transferiert.

Die Sendungen liegen deshalb in unterschiedlich langen Einzeltracks vor, die Frank T. durchgehört und so eine Art „Schnittliste“ zusammen mit einer Playlistsammlung erarbeitet hat. Ich habe anhand dieser Liste aus den einzelnen Audiotracks jeweils eine Sendung zusammengeschnitten und in FLAC abgespeichert (Ordner „CUT_ohne_weitere_Bearbeitung_als_FLAC“).
Die digitalisierten Mitschnitten haben aber alle eine falsche Geschwindigkeit, d.h. sie laufen „zu schnell“. Wir haben die Tempoabweichung mit etwa 8% eingekreist. Mit Hilfe von AUDACITY habe ich also sämtliche zusammengeschnittene Sendung mit -8% verlangsamt (Tempo und Tonhöhe) und abschließend mit -1dB normalisiert. Diese so bearbeiteten Mitschnitte findet Ihr im Ordner „CUT-Tempo_korrigiert_und_normalisert_als_MP3“.
Reinhard H. hat sich zusätzlich mit der Tonqualität der Mitschnitte befasst und fand, dass eine Bassabsenkung um -2dB und eine Höhenanhebung um +12dB für ihn am besten klingt. Wer für sich in diesem Bereich die Mitschnitte weiter optimieren möchte, sollte dazu auf die unbearbeiteten FLAC-Versionen zurückgreifen.
Ich möchte mich hiermit auch im Namen aller FOA ganz herzlich bei Frank T. für die Überlassung und die Arbeit an den Mitschnitten bedanken sowie für die u.a. Playlistarbeit bei Reinhard H. und Jürgen S.

Tags:

Die FOA’s suchen Radiomitschnitte ! Die Nummer … der Nightflight auf BFBS ist gefunden !

Ich möchte noch einmal alle FOA bitten, nach weiteren Mitschnitten bei sich oder Freunden/Bekannten Ausschau zu halten bzw. dem aktiv nachzugehen.

Wir sind überrascht, dass nach so vielen Jahren des Zusammen tragen immer noch unbekannte Mitschnitte aus der Versenkung geborgen werden können. Also ist es jetzt an der Zeit, Dachboden und/oder Keller zu durchforsten.
(Im Detail suchen wir auch nach einer Handvoll Sendungen mit dem Titel „Folk Folk“, die 1975 vor Alan´s Nightflight-Ära auf BFBS ausgestrahlt worden sind).

Bitte Mails an foa(at)friendsofalan.de

Tags: